Die Sieben Zwerge "Server Regeln"


  • .::DSZ-2021-1::.

    §1 Deathmatch in einer NO-DM Zone
    §2 Cheats
    §3 Ausnutzen von Schwachstellen
    §4 Beleidigungen
    §5 Sinnloses Deathmatch
    §6 Events
    §7 Straßen- und Luftverkehr
    §8 Chatsysteme
    §9 Andere SA:MP-Server / Werbung
    §10 Multiaccounting
    §11 Skill-Pushing
    §12 Betrug, Erpressung & unerlaubter Wettbewerb
    §13 Stammspieler
    §14 Beweisverfahren
    §15 Weitergabe von privaten Daten
    §16 Unrealistisches Verhalten
    §17 Dauerreparieren
    §18 Cop DM
    §19 Ban von Server/Forum
    §20 Heal in Kampf
    §21 Proxy
    §22 Geldwäsche
    §23 Accountweitergabe
    §24 Verträge
    §25 Coins Handel in Game & Forum
    §26 Gemappte Häuser
    §27 Missbrauch des Adminchat
    §28 Falsche Verdächtigung

    §29 Hauser

    §30 Sondern Fahrzeuge




    § 1 Deathmatch in NO-DM Zone

    • Es ist strengstens verboten in einer No-DM-Zone zu schießen.
    • Bei Verstoß werden Prison-Strafen bis 60-120 Min oder 250-400Checkpoints laufen verhängt, dazu kann man noch einen Warn bekommen.
    • Bei wiederholten mal kann sich die Prisonzeit verdoppeln
    • Außerdem zählt der Innenraum vom BSN auch als No-DM-Zone. Sollte ein Verbrecher AFK Flucht drinnen begehen, kann er auch bis zu 60-120 Min eingesperrt werden und natürlich auch einen Warn dazu bekommen.
    • Ausnahmen sind:
      • Es darf /tazer benutzt werden.
      • Es darf die Tazerpistole benutz werden.
      • Nach 5 Min darf ein Cop Schiessen ,Wenn ein Verbrecher im Innenraum ist.
    • Bei einer Flucht in einer No-DM-Zone mit Wanted, muss er die No-DM-Zone nach 60sec wieder verlassen. Wenn diese Zeit überschritten wird, bekommt er 60-120 Min Prison.
    • Das Töten durch Drive by von Fraktionsmitgliedern in einem Wagen, führt zum Gangprison für alle Mitglieder die online sind. Derjenige der es macht, bekommt 60-120 Min Prison und die Fraktionsmitglieder bekommen 3 Stunden Prison oder 5000 Checkpoints laufen.
    • Bei 3 Verstößen wird der Account gebannt.


    §2 Cheats

    • Als Cheats gelten Programme oder Programmteile (Cheat-Software, Mods, Trainer etc.),die mit dem Spieler einen unfairen Vorteil gegenüber anderen Spielern verschaffen oder verschaffen können.
    • Das Benutzen von Cheats ist verboten.
    • Der Besitz und die Weitergabe von Cheats ist verboten.
    • Es besteht kein Unterschied, zwischen absichtlichem und unabsichtlichem Nutzen von Cheats.
    • Erkannte Cheater sind unverzüglich den Administratoren, Supportern zu melden (/a). Wer Cheater durch Untätigkeit schützt oder ercheatete Vorteile nutzt (z.B. geportete Copcars), wird als Mittäter einem Cheater gleichgestellt behandelt.
    • Bei Verstoß wird ein permanenter Bann verhängt.
    • Manipulieren vom Client oder Gta durch einen Mod wie (Super Man - Mod, Willy - Mod,Anti-Aim,Ghost usw.) wird mit einen Ban bestraft.
    • Wer sich Vorteile durch eine Mod wie: (Super Man - Mod , Willy - Mod,Anti-Aim,Ghost usw) verschafft wird mit einen Ban bestraft.

    §3 Ausnutzen von Schwachstellen

    • Jeder Nutzer ist verpflichtet, gefundene Bugs umgehend den Administratoren zu melden.
    • Das Ausnutzen von Bugs, das sogenannte Bugusen, ist verboten.
    • Es Besteht kein Unterschied zwischen absichtlichem und unabsichtlichem Bugusen.
    • Bei Verstoß werden 2 Stunden Knast verhängt sowie bei Wiederholung doppelte Zeit Prison und ein Warn.
    • Zu bugusen zählt auch andauerndes /CMD spamen, Beispiel /aufzug immer benutzen. Für dieses gibt es eine Strafe von 60-120 Min. Prison.
    • Anims benutzen während oder nachdem man angesprüht wird ist verboten und wird mit Prison Strafe von 60-120 Min. Prison bestraft.
    • Absichtliches Crashen des Spieles um einer Gefahrensituation zu entkommen, wird mit einer Prison Strafe von 480 Min. bestraft. Bei wiederholten Male kann es zu einem Ban führen.
    • Als Bugs gelten:


      • Erreichen unerreichbarer Stellen (Loch in Bankboden, in Mauern/Häusern/durch Wände)
      • C-Bug (Welcher nicht vom System mit der Bück- /Keuchhaltung bestraft wird), slidebug etc.
      • Bugs, mit denen man keine Energie verliert.
      • Bugs, mit denen man schießen kann, wo es eigentlich unmöglich ist/sein sollte.
      • Verwenden von Scriptfehlern zum eigenem Vorteil.
      • andere hier nicht aufgezählten bzw. noch unbekannten Schwachstellen zur Vorteilsverschaffung.
    • Das Strafmaß kann verringert werden, wenn der Nutzer einen Administrator unverzüglich über die von ihm ausgenutzte Schwachstelle in Kenntnis setzt, sofern diese Schwachstelle unabsichtlich oder ohne auf den eigenen Vorteil abzuzielen ausgenutzt wurde. Dabei werden die durch den Bug erreichten Vorteile wieder abgenommen bzw. rückgängig gemacht.

    § 4 Beleidigungen

    • Beleidigungen in jeglicher Form sind in allen Kommunikationssystemen die vom D.S.Z Team betrieben werden, verboten.
      Beleidigungen können und werden in allen Chats geahndet.
      Unterteilung:



      • Keine Beleidigungen sind unter Anderem. :
        „Opfer“; „Kiddy“; „Mof“ „Lappen“
        Der Beleidigende wird nicht mit Knast bestraft.
      • Leichte Beleidigungen unter Anderem. :
        „Penner“; „Arschloch“; „Kek“; „Penis“; „Donut-Cop“,„Killspüche die nicht in Deutsch/Englisch“,„Werbetafeln gegen Fraktionen.“
        Der Beleidigende wird mit 1 Stunde Knast oder 8 Stunden Mute bestraft
      • Mittlere Beleidigungen unter Anderem. :
        „Wichser“; „Missgeburt“; „DU HUND“; „Jegliche Beleidung mit „HUND““; „Opfer-Kind“
        Der Beleidigende wird mit 120 Minuten Knast oder 250 - 400 Checkpoints laufen und einem Warn oder ein Mute von 72 Stunden bestraft.


        Beim Wieder holten male mit Einer Zeit Ban Strafft.

        Hat der Beleidigende noch nicht Level 5 erreicht, so wird dieser mit einem permanentem Bann bestraft.

      • Schwere Beleidigungen unter Anderem. :
        „Bastard“ ; „Hurensohn“ ; „Dein(e) Mutter/Vater“ ; „Hundesohn“;„ACAB",„Amk (Senin Amina Koyim), „Evaluations Bremse “
        - Beleidigungen gegen Familie / Verwandte / Außenstehende etc.
        - Beleidigungen die gegen Institutionen des Servers (Team, Server an sich, Fraktionen, etc.) gerichtet sind.
        - Der Beleidigende wird mit permanentem Bann bestraft.
        - Sprüche über Erkrankungen wir mit Permanenten Bann bestraft.
      • Auf die Person hinter dem Spielcharakter bezogene Drohungen („RL-Drohung“)
        -Androhung von Gewalt/Nachteilen/Schaden im echten Leben, sowie Andeutungen (z.B. „Ich komm zu dir, dann klären wir das“)
        Der Beleidigende wird mit permanentem Bann bestraft.
      • Zu den Beleidigungen zählen auch Sexistische Ausdrücke werden je nachhärte bestraft
      • Geahndet werden außerdem auch Abkürzungen. Wiederholtes Beleidigen kann stärker bestraft werden.

    §5 Deathmatch auf Dienstleister

    • Deathmatch auf Dienstleister, die ihrer Arbeit aktiv nachgehen, ist verboten. Der Dienstleisterschutz erlischt, wenn der Dienstleister seinen Aufgaben und Arbeiten nicht mehr nachgeht.
    • Dienstleister sind Mitarbeiter des Ordnungsamtes, der Fahrschule, der Medics und die Black Weather News. Des Weiteren zählen dazu: Trucker, Prodlaster-Fahrer, Mechaniker, Taxifahrer und Müllmann.
    • Bei verstoß werden bis zu 60-120 Minuten Knast verhängt oder 150-200 Checkpoints laufen und einen Warn.
    • Ausgenommen in Bestimmten Situationen dürfen Hitman Dienstleister Töten wenn sie Contracts haben .


      • Bedingungen :
        1. Wenn er Permanent in Duty ist.
        2. Permanent sein Job ausübt.
        3. Der Hitmen muss es nachweisen können das er ein Contract hatte.

    §5b Deathmatch auf Fahrschüler

    • Deathmatch auf Fahrschüler ist verboten. Bei verstoß werden 200 Minuten Knast verhängt.

    §5c Deathmatch auf Administratoren im Dienst

    • Administratoren im Dienst (Admin on duty (aduty)) sind durch einen Dunkels Lila färbenden Namen gekennzeichnet.
    • Deathmatch auf Administratoren im Dienst ist verboten. Dazu zählen schlagen, beschießen, an-und überfahren und ähnliche Taten, die die Ausübung der Administrationsaufgaben (Supporten, etc.) behindert.
      Bei verstoß kann ein Kick, Warn oder 60-120 Min Knast verhängt werden. Beim Wieder holten male ein Zeit Ban Bestraft werden

    §5d An- und Überfahren

    • Das An- und Überfahren von Nutzern aus jeglichen Gründen ist verboten. Bei Verstoß wird der Täter mit bis zu 60-120 Minuten Knast und Führerscheinentzug bestraft.

    §5e Drive by – Kills

    • Es ist verboten als Fahrer eines Fortbewegungsmittels Waffen zu gebrauchen. Bei verstoß wird der Täter mit 9 Paydays Führerscheinentzug und 60-120 Minuten Knast bestraft. Der Beifahrer ist von diesen Regeln nicht betroffen.
    • Drive by- Kills durch einsetzten des Rotors eines Hubschraubers ist verboten.
    • Driveby ist verboten auf Jegliche Fußgänger
    • Bei Verstoß erfolgen Flugscheinentzug und 60-120 Minuten Knast.

    §5f Spawn-Kills

    • Es ist verboten Mitspieler direkt oder unmittelbar nach deren Spawn zu töten. Bei Verstoß mit anschließender Beschwerde des Opfers wird eine Strafe von 120 Minuten Knast verhängt.
    • Spawn-Kills in den PDs ist auch verboten und wird mit einer Prison Strafe von 60-120 Min. bestraft. Dazu zählt auch das Gelände um das Gebäude was zu der Base zählt.
    • Dieses zählt auch in der Base.

    §5g Car-Surfing

    • Das schießen von Fahrzeugdächern aus, auf denen man gemäß der Carsurfing-Regelung nicht stehen darf, ist verboten. Bei verstoß werden 60-120 Minuten Knast verhängt.

    §5l Deathmatch auf Level 1

    • Deathmatch auf Neulinge ist verboten. Bei verstoß werden bis zu 600 Minuten Prison verhäng und Einen War oder bis zu 15000
      Checkpoints laufen oder einem Zeit ban bestrafft werden. Bei Wiederholten 3-7 Tage temporäre Sperrung.

    §5m Sinnloses Deathmatch

    • Sinnloses Deathmatch welches ohne gültigen Reallife Grund ausgeübt wird ist verboten. Bei Verstoß werden 300 min Knast oder einen Zeit ban verhängt.
      Beispiele Hier für was verboten ist



      • Sinnlose Deathmatch auf einen Hitman
      • Beispiel: Ein Hitman wird erschossen von Einen User der kein Contracts hat oder von einen andern Fraktion Member.
      • Sinnlose Deathmatch auf einen Ziv.
      • Sinnlose Deathmatch auf einen Cop.
      • Sinnlose Deathmatch auf einen Fraktion Member.
      • Vom Dach eines Fahrzeugs aus, auf dem man Carsurfing-Regelung nicht stehen darf.
      • Auf Admins/Supporter im Dienst
      • Aus niederen Gründen auf Beamte (z.B. Bei Kontrollen)
    • Ausgenommen in Bestimmten Situationen sind Hitman die Zu zweit auf die Spieler erschießen dürfen wen sie Contracts haben.
    • Es darf ein Hitman 1 Stunde lang erschossen werden von den Contracts wenn er es rausfinden wie der Hitman heißt.
    • DM hat nur dann einen gültigen Grund, wenn es der Reallife-Situation angemessen ist oder von Serversystemen gefordert wird.Gang Kriege Sind von diesere Regel Ausgenommen.
    • Deathmatch bei Spawn ist verboten.
      Beispiele :



      • Es Darf Ein User erst nach 10 Sec nach den Spawn Getötet werden

    §6 Events

    • Der Veranstalter ist allein verantwortlich für die Einholung der für die Durchführung der Veranstaltung erforderlichen Genehmigungen und Anmeldungen bei dem DSZ Team.
    • Der Veranstalter ist allein verantwortlich für die Abführung der anfallenden Kosten, kann aber bei Bedarf finanzielle Hilfe bei der Regierung oder den Administratoren beantragen.
    • Events, die den Server oder die simulierten Systeme (Wirtschaft, Finanzsystem, Verbrechungssystem) dauerhaft beeinflussen, müssen zuerst mit den Administratoren abgesprochen werden.
    • Der Veranstalter hat für die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften im Zusammenhang mit der Abhaltung der Veranstaltung und für die Ergreifung aller sonst erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen zu sorgen.
    • Dazu kann er Hilfe bei den Admins/Mods und Polizeifraktionen erfragen. Sonderregelungen für einzelne Personen/Gruppen, die beim Event als Schutzpersonal arbeiten, müssen vorher mit den Admins und der Polizei abgestimmt werden.
    • Der Veranstalter ist allein dafür verantwortlich dafür, dass Veranstaltungsbesucher, die sich aggressiv oder sonst ungebührlich verhalten, von der Veranstaltung entfernt werden. Der Veranstalter verpflichtet sich zur Bereitstellung von diesbezüglich qualifiziertem Personal in ausreichender Zahl.
    • Jegliche Gewinne und Preise werden ausschließlich vom Veranstalter beschlossen und übergeben. Dieser entscheidet auch über Gewinner und Verlierer.
    • Bei einem Flugzeug/Bombenanschlag wird die ganze Fraktion/Gang für 45 Min in Prison gesperrt oder bis zu 150-250 Checkpoints laufen und der Täter bekommt einen Warn.
    • DM an Jeden Events ist verboten. Ausseer es ist erlaubt durch einen Admin.
    • Sollte ein Verbrecher zum Event kommen und verflogt werden muss er sich stellen. Sollte ein Verbrecher schon beim Event darf ein Cop ihn erst nach den Event einsperren.



    §7 Straßen- und Luftverkehr


    §7a Straßenverkehrsordnung

    • Die Verkehrsregeln auf dem Server sind an die aktuelle Straßenverkehrsordnung (StVO) des Bundesrepublik Deutschland angelehnt.
    • Die wichtigsten Regelungen sind:



      • Es gilt das Rechtsfahrgebot: Es muss auf der rechten Seite soweit rechts wie möglich gefahren werden.
      • Beim Überholen muss besonders darauf geachtet werden, dass der entgegenkommende Verkehr nicht gefährdet wird. Nach dem Überholvorgang muss zügig wieder auf die rechte Spur gewechselt werden.
      • Die Höchstgeschwindigkeit beträgt Innenorts 80km/h, Außenorts 110km/h auf Autobahnen ist sie nicht begrenzt.
      • An unübersichtliche Kreuzungen muss die Geschwindigkeit verringert werden.
      • Ampeln müssen nur innerhalb der Stadtgrenzen von Los Santos, San Fierro, Las Venturas beachtet werden.
      • Bei verstoß werden je nach Strafkatalog Führerschein entzogen. Bei Geschwindigkeitskontrollen ist 5-10 km/h Toleranz einzuplanen.

    §7b Carsurfing

    • Wird durch §16b Carsurfing geregelt.

    §7c Tiefflug

    • Tiefflug wird als solcher bezeichnet, wenn die Flughöhe so niedrig ist, dass aus dem Fluggerät die Namen der am Boden sich aufhaltenden Personen zu lesen sind und umgekehrt.
    • Tiefflug ist nur mit Erlaubnis der Polizei gestattet.
    • Wenn es der Ausführung der Fraktionstätigkeit erforderlich ist, sind folgende Fraktionen in fraktionseigenen
    • Helikoptern zum Tiefflug berechtigt:



      • Polizei, Medics, Ordnungsamt, Regierung und San News.
    • . Bei Verstoß wird mit Flugscheinentzug bestraft.

    §7d Landen

    • 1. Das Landen mit Fluggeräten ist nur auf gekennzeichneten Flächen (H) gestattet.
    • Das Landen mit Fluggeräten auf ungekennzeichneten ist nur mit Erlaubnis der Polizei gestattet.
    • Wenn es zur Ausführung der Fraktionstätigkeit erforderlich ist, sind folgende Fraktionen in fraktionseigenen
    • Helikoptern zum Landen auf ungekennzeichneten Flächen berechtigt:



      • Polizei, Ordnungsamt, Medics, Regierung und San News.
    • Bei Verstoß wird mit Flugscheinentzug bestraft.

    §8 Chatsysteme

    §8a /ad-Funktion (Werbung)

    • Die Ausnutzung der /ad-Funktion ist verboten.



      • Erlaubt ist:
      • Business-Werbung
      • Werbung für Geschäfte von Drogendealern, Waffendealern, etc.
      • Event Werbung
      • Member sucht Fraktion / Fraktion sucht Member – Werbung
    • Zusätze, die nicht nach (1) erlaubt sind, sind verboten. Ständiges Großschreiben (Caps) ebenfalls.
    • Verstöße gegen (1) und (2) werden mit 60Minuten Prison bestraft.
    • Bei leichtem vergehen kann von einer Strafe abgesehen werden bzw. diese verringert werden.
    • Die Ausnutzung der /ad-Funktion du Aufhetzen von Usern, wird mit 2 Stunden Knast bestraft.

    §8b /gov-Funktion (Regierungsnachrichten)

    • Die Ausnutzung der /gov-Funktion ist verboten.
      Erlaubt sind:



      • Bewerbungsinfos
      • Öffentliche Bekanntmachungen:
      • Steuern
      • Zollsperren
      • Sperrzonen
      • Notstand
      • Abholen von abgeschleppten Autos
      • andere ähnliche Bekanntmachungen
    • Verstöße werden mit 30Minuten Knast bzw. Prison und /warn bestraft, bei Wiederholung kann die Zeit für Prison steigern.

    §8d /news (oranger Chat von BWN )

    • Es sind maximal 3 Zeilen pro 10 Sekunden zugelassen. Bei Verstoß kann ein Kick, 30Minuten Knast oder das Entlassen, der Fraktion erfolgen.
    • Die verschiedenen Chatmöglichkeiten müssen ihrer Bestimmung gemäß benutzt werden.
    • Verstöße gegen (1) und (2) werden mit 30 Minuten Knast bzw. Prison und /warn bestraft, bei Wiederholung kann die Zeit für Knast steigern.

    §9 Andere SA:MP-Server / Werbung

    • Es besteht die Möglichkeit auf anderen SA:MP-Servern zu spielen
    • Es ist verboten, in Systemen des [D.S.Z]-Teams Werbung für andere SA:MP-Server oder ähnliche Projekte zu machen. Zuwiderhandlung wird mit einem permanenten Bann bestraft.
    • Es ist Verboten Ips zu verschicken ausser von D.S.Z(Dazu zählt: andere Teamspeaks,Anders Server usw)
    • Das Ausführen von administrativen Tätigkeiten (Supporte/Admin/Forumsmitwirkung etc.) aus [D.S.Z]-fremden SA:MP-Servern, MTA-Projekte oder den damit verbundenen Systemen führt zu einem permanenten Bann. (Grund: Gefahr von Fremdwerbung).
    • . Admin auf anderen Servern
    • Wer in einem [D.S.Z]-fremden SA:MP-Server-Projekt, MTA-Projekte verwaltende Tätigkeiten wahrnimmt, wird auf dem [D.S.Z]-Server gebannt, ohne Chance auf Entbann.
    • Verwaltende Tätigkeiten sind:
    • Administrator, Moderator oder Supporte auf dem Gameserver.
    • Supermoderatoren, Bereichsmoderatoren oder höheres in Foren, TeamSpeak und Ähnliche Fraktion oder –Co-Leader.
    • Das Betreiben von Website, TS, Forum die mit anderen SA:MP-Servern zu tun hat, wird mit einem Bann bestraft.
    • Nicht melden von Fremdwerbung oder Betreiben von anderen Samp – Projekten, MTA-Projekte wird mit einem Bann bestraft.
    • Fremdwerbung zählt auch dazu wenn per Skype, ICQ, Facebook, etc. gemacht wird.

    §10 Multiaccounting

    • Als Multiaccounting bezeichnet man das Nutzen von 2 oder mehr Accounts auf einem der Game Server des DSZ-Teams über einen Internetanschluss bzw. durch eine Person, wenn nicht alle bis auf einen Account gebannt sind.
    • Multiaccounting ist erlaubt, sofern die Accounts ausschließlich von verschiedenen realen Personen gespielt werden. In diesem Fall ist das Multiaccounting im dafür vorgesehenen Forum unter Multiaccounts .wenn Multiaccounting vorliegt, dürfen die betroffenen nicht untereinander interagieren.
      Beispiele:



      • es darf kein Geld zwischen den Accounts transferiert werden, auch nicht über Dritte.
      • es dürfen keine Drogen, Materialien oder andere Gegenstände zwischen den Accounts transferiert werden, auch nicht über Dritte.
    • Ein besonderer Fall des Multiaccounts-Missbrauchs ist das Erstellen eines Accounts, der nur den Zweck hat, den Account einer anderen Person aufzuwerten. Wenn diese Aufwertung durch Überweisung des Startkapitals erfolgt, spricht man von Geldwäsche. Wenn ein Zweitaccount nur zu dem Zweck erstellt wird, den Werbebonus zu erhalten, spricht man von Premiumerschleichung.
    • Der Missbrauch von mehreren Accounts ist verboten und führt zu einem permanenten Bann, aller beteiligten Personen.
    • Die Weitergabe von Accounts ist verboten und wird mit einen Bann für alle Accounts Bestrafft die Dabei waren

    §11 Skill-Pushing

    • Mehrfacher Verkauf von Waren (meist unnötig geringe Mengen zu niedrigem Preis) an andere Spieler, obwohl der Empfänger der Waren schon versorgt ist, also mit der einzigen Absicht, sein Skill-Level zu erhöhen, ist verboten. Bei Verstoß werden Accountstrafen in Form von Level-Abzug, Geld-Abzug verhängt. Weiter wird ein Warn oder ein permanenter Bann verhängt.

    §12 Betrug, Erpressung & unerlaubter Wettbewerb

    • Das Betrügen von Nutzern ist verboten. Als Betrug wird bezeichnet, wenn der Nutzer sich für etwas ausgibt/etwas anbietet/o.ä. was er nicht ist/nicht hat/nicht erfüllen kann/etc. Bei Verstoß kann ein Kick, Knast, Timebann oder permanenter Bann erfolgen.
    • Das Betrügen von Admins ist verboten und wird nach §15 Abs. 4 geregelt.
    • Das Erpressen von Mitspielern (bspw. Mit der Herausgabe von Screenshots) ist verboten. Bei Verstoß kann die Strafe von Tutorial bis Knast/Timebann reichen.
    • Besitzer von Geschäften (Biz) haben nicht das Recht, die Eintrittspreise unverhältnismäßig hoch festzulegen (z.B. hohe Preise bei Tankstellen).
    • Bei Verstoß wird die Biz-Kasse geleert und im schweren Fall das Biz enteignet und weiterhin wird ein Warn verhängt, sowie ein Eintrag in der User-Akte angelegt.
    • Verträge sind nur in Jobs wirksam, die im Arbeitsamt angeboten werden, sowie bei Immobiliengeschäften (Biz- und Hausverkauf und –kauf).
    • Betrug kann geahndet werden, wenn willkürlich und in großem Stil gehandelt wird, z.B. wenn um einen Beitrag x gespielt wird, aber der Betrag x nicht vorhanden ist.
    • Es ist verboten, sich als Fraktion Member auszugeben, um sich Vorteile zu erschleichen. Diese wird mit einer Prison Strafe von 120 min bestraft.
    • Es ist verboten, Drogen in Gebäuden anzubauen. Diese wird mit einer Strafe von Drogen,Mats und Job resetbestraffen.
    • Es ist verboten, Drogen an Unrealistischen Platzen anzubauen. Diese wird mit einer Strafe von Drogen,Mats und Job resetbestraffen.

    §13 Stammspieler

    • Stammspieler ab Level 15 können nach einem Bann auf Antrag bei den Admin entbannt werden. Dabei wird die Bann-Strafe in Accountstrafen umgewandelt. Voraussetzung ist, dass der Ban nicht länger als 30 Tage vom Antrag auf Entbannung entfernt liegt, der Account darf nicht durch ein Cheaten - bann gebannt werden



      • Skillrest
      • Drogen/Mats/Haus /Biz werden Freigeben.
      • d. Waffenschein Entzug.
      • e. Warn wird zugehängt, bei 3 warns beleibt der Account gebannt.
    • Antrage werden von Admins gemeinsam bearbeite und abgestimmt.

    §14 Beweisverfahren

    • Screens/Videos müssen eindeutig sein (im Zweifel zur Sicherheit mehrere machen)
    • Als Augenzeugen kommen nur folgende Gruppen in Betracht:



      • Admins/Moderatoren
      • Supporter ab Rang 2
      • Supporter ab Rang 1 (ab 3 Wochen Mitgliedschaft)
    • Admins (ab Rang 4) haben Urteilsgewalt und müssen keine Screenshots zum Urteil bereitstellen (Vertrauenspersonen)
    • Falschaussagen oder unvollständige Aussagen gegenüber Administratoren/Moderatoren im Dienst sind verboten. Dies betrifft unter Anderem das Beschwerdesystem, sowie Allgemeine Anfragen oder Beschuldigungen.
      Zur Orientierung: „Die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit“
    • Verstoß gegen diese Regeln kann mit Strafen von Knast/Timebann bis zum permanenten Bann geahndet werden.

    §15 Weitergabe von privaten Daten

    • Die Weitergabe von personenbezogenen/privaten Daten ist nur durch ausdrückliche und nachweisbare Zustimmung der betreffenden Person zulässig.

    §16 Unrealistisches Verhalten


    §16a Offline Flucht

    • Es ist verboten, sich auszuloggen, um einer unangenehmen Situation zu entgehen.
    • Wird bei der Verfolgung von Straftätern durch die Polizei und/oder das FBI, Army die Verbindung des Flüchtigen zum Server getrennt, so wird der Flüchtige beim ersten Mal ausloggen mit 30 Min Knast bestraft. Dazu wird die durch die Anzahl der Wanteds resultierende Haftstrafe addiert.
      Beispiele



      • 1te Ausloggen -> 30 min Prison oder 300 Checkpoints
      • 2te Ausloggen -> 60-120 Min Prison oder 600 Checkpoints
      • 3te Ausloggen -> 90 min Prison oder 900 Checkpoints
      • 4te Ausloggen -> 120 min Prison oder 1200 Checkpoints
      • 5te Ausloggen -> 150 min Prison oder 1500 Checkpoints
      • 6te Ausloggen -> 180 min Prison oder 1800 Checkpointsusw.
    • Das Ausloggen (absichtlich oder unabsichtlich) während man gefesselt in einem Wagen sitzt, wird automatisch mit 120 min. (pro Wanted 5 min.) Admin Prison bestraft.
    • Es ist verboten, sich auszuloggen, um einer unangenehmen Situation zu entgehen.
    • Ausloggen durch /cmd kick wird mit einer Prison Strafe von 5 Stunden oder 5000 Checkpoints laufen und mit einem Warn bestraf
    • Bei einen Timeouts in einer Gefahren Situation in der man Gefaselte ist muss man sich bei den User sich selbständig melden oder stellen. Bei Verstoß wird wie §16a. 2 bestrafft.

    §16b Carsurfing

    • Carsurfing nennt man das Stehen/Sitzen auf einem Fahrzeug/Flugzeug/Kofferraumen, das sich in Bewegung befindet.
    • Carsurfing ist auf allen Fahrzeugen verboten, es sei denn, sie haben eine begehbare Ladefläche.
    • Bei Verstoß werden 30min Knast verhängt.
    • Carsurfing in Verbindung mit Schießen wird $5 Deathmatch geregelt.
    • Bei Events kann die Carsurfing-Regelung durch den Veranstalter ausgesetzt werden, solange keine eventfremden Personen dadurch beeinträchtigt werden.

    §16c Autoschieben

    • Autoschieben nennt man das absichtliche Verschieben von fremden Fahrzeugen.
    • Das Schieben von Fraktionsfahrzeugen, um der Fraktion einen finanziellen Schaden zuzufügen, ist verboten.
    • Bei Verstoß werden 60min Knast verhängt, im Wiederholungsfall kann eine Verwarnung ausgesprochen werden (/warn)

    §16d Übertragen von (virtuellem) Eigentum

    • Das Übertragen von Eigentum eines Accounts auf einen anderen Account, ist nur zulässig, wenn dafür ein RolePlay-Grund existiert.
    • Beispiele: Verkauf von Waren/Dienstleistungen
    • Das Verschenken von Eigentum (Übertrag ohne Gegenleistung) ist nur in geringen Mengen erlaubt.
    • Das Vererben von Eigentum (z.B. bei der Accountauflösung) ist verboten.
    • Bei Zuwiderhandlung gegen §16d.2, wird das verschenkte Eigentum vernichtet und die beteiligten Spieler in schweren Fällen mit Knast bis Bann bestraft.
    • Bei Zuwiderhandlung gegen §16d.3 wird das übergebene Eigentum mit Knast bis Bann bestraft.

    §16e Bunnyhopping

    • Bunnyhopping, also das ständige Springen um sich schneller fortbewegen zu können, ist verboten. Bunnyhopping wird bei mehr als 3 aufeinanderfolgenden Sprüngen geahndet. Wird Bunnyhopping genutzt, um sich in Gefahrensituationen Vorteile zu verschaffen, so wird dies mit 20 min Prison geahndet. Bei dauerhaften Bunnyhopping zur normalen Fortbewegung werden zu 15 Min Prison verhängt.

    §16f Handschellen

    • Umbringen mit Handschellen damit man sie verliedt ist verboten und wird mit 30 min Prison geahndet.
    • Sollte jemand anders ein Umbringen mit Handschellen damit man sie verliert muss man sich bei einen Cop melden um eingesperrt zu werden. Sollte das nicht der Fall sein wird eine Strafe von 45 min Prison geahndet.


    §16g Taser-Pistole

    • Das Schießen mit der Taser-Pistole und das damit einhergehende Tasern eines Spielers außerhalb der realistischen Reichweite ist untersagt.
    • Sollte jemand die Taser-Pistole benutzen um jemanden über eine unrealistische Reichweite hinweg tasern, wird dies als Verstoß gegen die Serverregeln angesehen und mit Prison von bis zu 240 Minuten bestraft.
    • Als Richtwert für die realistische Entfernung wird die Desert Eagle genommen und bei Verstößen anhand dieser ein mögliches Vergehen bestraft.


    §16h Cop-Schutzweste

    • Es ist untersagt in einem Kampf die Cop-Schutzweste anzulegen. Sollte dies geschehen, werden administrative Strafen verhängt


    §16i Cop-Sperren

    • Jegliche Sperren sind dafür dar für dar das Sie nur für Strassen zusperren.Sollte man gegen diese verstoßen , werden administrative Strafen verhängt.(maximal 10 Min Prison)
    • Bei Kontrollen dürfen nur Straßenhütchen Polypropylen oder ähnliches verwendet werden.Sollte man gegen diese verstoßen , werden administrative Strafen verhängt.(maximal 10 Min Prison)
    • Nagelbändert sind nur für Strassen Sperren erlaubt.Sollte man gegen diese verstoßen , werden administrative Strafen verhängt.(maximal 10 Min Prison)



    §17 Dauerreparieren

    • Das Dauerreparieren (bei Verfolgung, Gangwar, etc.) ist verboten. Das Missachten wird mit 15 min Knast und Skillrest geahndet. Dies wird geloggt und kann ganz leicht überprüft werden. Dies gilt für /refill und /repair.
    • Während einer Verfolgungsjagd darf nicht repariert werden. Dies wird mit 60-120 Min Prison bestraft.

    §18 Cop DM

    • Das DM auf Cops ohne Wanted wird bis zu 45 min. Admin Prison oder 200-300 Checkpoints laufen bestraft. Beim wiederholten Mal wird der Waffenschein entzogen und eine Woche Sperre hinzugefügt. Ausgenommen sind Hitman, wenn sie /contract haben.
    • Bei einer Verkehrskontrolle wird die Cop-DM (§18 Abs. 1.) Außer Kraft gesetzt. (§5m Sinnloses Deathmatch ist nicht außer Kraft gesetzt.)
    • Zu Cop-DM zählt sinnloses schießen auf Cops ohne Wanted(ohne Reallife Grund), DM In den PDS ohne Wanteds. Schieben von Fraktionsfahrzeugen, um der Fraktion einen finanziellen Schaden zuzufügen, ist verboten.

    §19 Ban von Server/Forum

    • Wird man von Game Server/Forum gebannt hat man die Möglichkeit innerhalb von 13 Tagen einem Entbanantrag zu schreiben
    • Sollte der Bann mehr als 14 Tage alt sein hat man nicht die Möglichkeit ein Entbanantrag zu schreiben.
    • Entbananträge können in Forum geschrieben werden oder per Email an info@dsz-rl.biz.
    • Ein Account der noch nicht Level 5 erreicht hat nicht mehr die Möglichkeit entbannt zu werden. (Ausgenommen Fehlbanns von Admins.)
    • Wird ein Account mit Level 5 gebannt wird hat er die Möglichkeit einen Entbanantrag innerhalb von 7 Tagen zuschreiben.
    • Bei nicht melden von einen gebannten User (der auf DSZ spielt) kann der eigene Account gebannt werden oder eine Prison straffe von 72 Stunden bekommen.
    • Bei Fremdwerbung für andere Server/Samp–Projekte kann kein Entbanantrag mehr gestellt werde. Wenn die Tätigkeiten nicht mehr ausgeübt werden.
    • Auf Die Sieben Zwerge gebannte User dürfen sich einen Neunen Account anlegen. User, die den Server zerstören wollen, versuchen ihn zu Flooden, versuchen
      Accounts zu hacken oder sich unerlaubt Zugriff auf den administrativen Bereich verschaffen wollen, werden allerdings dauerhaft gebannt. Dies gilt für
      alle Server von Die Sieben Zwerge.
    • Sollte man gebannt sein auf den Server und sich einen neuen Account erstellt haben. Erhalt man kein Statsback. Sollte doch versucht werden ein Statsback zu schreiben bewust wird diese Account sofortig gesperrt. Statsbacks sind nur für Spieler die Neu auf den Server anfangen.
    • Premium Range verfallen sollte ein Spieler gesperrt oder gelöscht werden.
    • Bei Mehren bans auf den Server wird der Spieler auf Lebens Zeit bei D.S.Z gesperrt.

    §20 Heal in Kampf

    • 1. Ständiges heilen ist im Kampf verboten und führt Zu einer Prison Strafe von 45 Minuten. Zu heilen zählt /accept Sex, /use Drugs, /accept Heal und /eat Fish , etc.
    • Ständiges rein rennen in Waffenshops und /buy Armor ist verboten und wird mit einer Prison Strafe von 60-120 Minuten bestraft.
    • Ständiges heilen in PDS durch /Equip 9 und /Fbiequip 9 ist verboten und wird mit einer Strafe von 45 Min bestraft.
    • Ausgenommen ist einmaliges Heilen in Kampf diese führt zu keiner Strafe.

    §21 Proxy

    • Es ist Verboten Auf den Game – Server mit Proxy zu spielen. Bei benutzen von Proxy gibt es einen 1-3 temporäre
      permanenten Bann.

    §22 Geldwäsche

    • Überweisungen von Geldbeträgen ist nur mit einem Reallife Grund erlaubt.
    • Das sinnlose Überweisen von Geld an unter Level 5er wird für unter Level 5er mit einen Bann bestraft. Für Level 5+ wird ein kompletter Geldreset verhängt.
    • Hat Account noch keine Level 5 wird der gesperrt , ab Level 5 bekommt er einen Geldreset
    • Beträge bis zu 50.000 $ dürfen verliehen werden, falls diese Summe überschritten wird Abs. §24.2 in Kraft gesetzt.
    • Verkauf von Übermäßigen Preisen von Drogen Zahlt als Geldwäsche .
      • Preise die über 2.500.000 $ Pro Kilo zahlen als Geldwäsche.
      • Das verkaufen von Drogen darf nur Über das /selldrugs oder /Drogenverkaufen laufen.
      • 1 Doller verkaufe und danach Per Überweisen zählt als Geldwäsche.

    §22.1 Würfeln

    • Maximaler Wetteinsatz beim Würfeln ist 200.000$. Wird dieser Betrag überschritten wird es als Geldwäsche gesehen und das Geld von beiden Beteiligten auf 0 gesetzt.
    • Pro Würfelkontrahent sind 3 Würfelpartien in 24 Std. erlaubt. Beispiel: Spieler A würfelt mit Spieler B. Dies darf 3x in 24 Std. gemacht werden. Spieler A darf dann trotzdem mit Spieler C,D,E, etc. würfeln. Pro Spielpartner 3x in 24 Std.

    §23 Accountweitergabe

    • Accounts dürfen nicht an andere Personen zweitweise oder dauerhaft überlassen, verschenkt, verkauft werden. Die Straffe wird mit permanenten bann bestrafft.

    §24 Verträge

    • Verträge müssen zeitnah erfüllt werden, sofern nicht anders vereinbart.
    • Verträge müssen ab eine Summe von 1.000.000$ immer gemacht werden.
    • Ein Vertrag kann nur dann zurückgezogen werden, wenn der Zurücktretende Partner den Rücktritt innerhalb von 10 Minuten nach Vertragsabschluss dem anderen Vertragspartner mitteilt.
    • Der Rücktritt vom Vertrag muss dem Vertragspartner unverzüglich mitgeteilt werden.Wenn eine Partei schon eine Leistung erbracht hat, muss diese zurückerstattet werden.
    • Bei Verträgen wo eine Dienstleistung vereinbart wurde, muss eine Beginn- und Ablauffrist mit angegeben werden.
    • Eine dauerhafte oder ohne fester Zeitangabe, können Dienstleistung nicht vereinbart werden.
    • Bei einer Auktion im Forum zählt diese schon als Vertrag .
    • Bei Verrtragsbruch gibt es ein Strafe von 1 Warn, 60-120 Min Prison (120-250 Checkpoints)
    • Bei Schwere Fällen gibt es ein Timeban von 2-7 Tage und 1 Warn

    §25 Coins Handel in Game & Forum

    • Es darf in Spiel Coins getauscht gegen ingame Währung getauscht werden.
    • Vertragsabrüche mit Coins die gebrochen werden nicht erstattet,wenn der jenige nicht gegnügen Coins hat.
    • Verträge können nur dann zurückgezogen werden, wenn einer der beiden Partein Leistung nicht erbringen möchte kann der Vertrag zurückgezogen werden.
    • 24 Stunden den tausch kann der tausch noch zurückgezogen werden.
    • Jeder Vertrag mit Coins muss per Screen an .Noir geschickt werden,damit die Überweiseung in Forum als bestätig gesetzt wird.
    • Höhre Überweisungen muss mit Grund warum an Team per Konservation geschickt werden.

    §26 Gemappte Hauser

    • Hauser werden entfernt wenn jemand weniger als 10 Stunden Spielt in der Woche
      1. Das heist das man nicht alles an einen Tagerspielen darf. Sondern es muss auf der Woche aufgeteilt werden.
      2. Bei Hause-Saven also ( Permanet AFK Online Sein) wird das Haus auch entfernt.
      3. Der Spieler mus Aktive an Spielgeschenke teilnehmen.
    • Wenn jemand nicht das Abwesenheits-System benutzt, wenn er nicht da ist wird diese aus entfernt.
    • Die Sieben Zwerge nimmt sich das recht das Haus zu entfernen wenn jemand Negative auffallt.
    • Gemappte Hauser dürfen nicht verkauft werden.
    • Abmeldend wärent eines Mapping Auftrags.
      • Meldet sich ein Spieler ab wenn wir was Mappen sollen. Wird es auf Eis gelegt.
      • Wenn dazu noch kommt das der Spieler mehr als 3 Wochen abmeldet ist wird es auf nicht eingefügt .

    §27 Missbrauch des Adminchat

    • Wer absichtlich oder wissentlich den Adminchat(Befehl: /a) missbraucht wird bestraft
    • Von einem absichtlichen oder wissentlichen Missbrauch des Admin-Chat wird ausgegangen.
    • Beim Missbrauch wird eine Straffe von 180-240 Min Prison , 200-900 Chackpoints bestrafft.

    §28 Falsche Verdächtigung

    • Falsche Verdächtigung beschreibt ein Vorwurf der wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat oder der Verletzung von Regeln in der Absicht verdächtigt, um ggf. gegen ihn eine Maßnahme herbeizuführen oder fortdauern zu lassen.vorausgesetzt der Vorwurf ist nachweisbar
    • Äußerungen dieser Art gelten nach Abs.1 als eine "Falsche Verdächtigung", sofern sie nicht nachweisbar sind oder kein Regelverstoß vorliegt:


    • Beispiel :
      - "hat SDM betrieben"
      - "du dürftest mich nicht"
      - "das ist verboten, ich schreib Beschwerde"
      - "Beschwerde folgt "
      - "screen und Beschwerde"
    • Bei Verstoss gib es eine Straffe von 30-60 Min Prison , 100-200 Chackpoints bestrafft.

    §29 Hauser

    • Gemappte Hauser die sich gekauft wurden werden entfernt sobalt ein Spieler Inaktive ist.

    §30 Sondern Fahrzeuge

    • Unter Sondern Fahrzeuge zahlen Hunter,Panzer und Hydra


      • Diese Fahrzeuge dürfen jetzt benutzt werden wenn die Army einverflogt.
        1. Hierfür muss die Army Duty (Grün Sein unter Tab) sein.
        2. Die PDS (Army LSPD FBI ) Dürfen für alle Wanteds die Doppelten Wanteds geben.
    • Fahrzeug Rustler, Seasparrow zahlt nicht als Sonderfahrzeug und darf immer benutzt werden.
  • §16i Cop-Sperren

    • Jegliche Sperren sind dafür dar für dar das Sie nur für Strassen zusperren.Sollte man gegen diese verstoßen , werden administrative Strafen verhängt.(maximal 10 Min Prison)
    • Bei Kontrollen dürfen nur Straßenhütchen Polypropylen oder ähnliches verwendet werden.Sollte man gegen diese verstoßen , werden administrative Strafen verhängt.(maximal 10 Min Prison)
    • Nagelbändert sind nur für Strassen Sperren erlaubt.Sollte man gegen diese verstoßen , werden administrative Strafen verhängt.(maximal 10 Min Prison)


    Wurde hinzugefügt am 30.04.2018

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.